Tipps für die Wohnungssuche in Wien

Es ist Frühling und somit die Zeit, in der etliche Schüler ihre Matura endlich in der Tasche haben und ein Nest in der Großstadt suchen, in dem sie sich niederlassen können, um zu studieren. Doch wie findet man eine Wohnung in Wien, die günstig, zentral und studententauglich ist? Ich gebe euch ein paar Tipps, wie ihr abgesehen von Studentenheimen zu einer tollen Wohnung kommen könnt!

  1. Rede mit Leuten in deinem Umfeld, die bereits Erfahrung mit der Wohnungssuche in Wien oder einer anderen Studentenstadt haben. 

Bevor ich mich überhaupt auf die Suche nach Wohnungen begeben habe, informierte ich mich bei Freunden und Bekannten, wie sie zu ihrer Studentenwohnung gekommen sind. Sie kennen sich nicht nur bei der Suche an sich aus, sondern wissen manches, was ein Student, der erst nach Wien zieht wahrscheinlich noch nicht weiß, z.B. dass gewisse Bezirke nicht zum Wohnen zu empfehlen sind, dass es praktischer ist, wenn man nicht nur ein öffentliches Verkehrsmittel vor der Türe hat, sondern zwei z.B. eine U-Bahn und einen Bus, falls es Störungen gibt (kommt in Wien ständig vor!), oder wie lange man durchschnittlich braucht, um mit den Öffis zur Uni zu kommen (20 bis 30 Minuten).

2. Rechne dir dein Budget aus

Kläre ab, wie viel Geld (Familienbeihilfe, Studienbeihilfe, Taschengeld) dir im Monat zur Verfügung stehen wird und rechne dir aus, wie viel die Wohnung inklusive Nebenkosten im Monat kosten darf, so dass du sie dir leisten kannst. Beachte, dass du auch Geld für Lebensmittel, Bücher, Semestertickets usw. benötigst!

Thomas Klauer/ pixelio.de

3. Ist die Wohnung provisionsfrei? Mache dir eine Checkliste!

Von all den Informationen, die ich von Freunden und Bekannten erhielt und von meinem Budgetplan, erstellte ich eine Checkliste, die mir zeigte, auf was ich achten muss. Darauf stand z.B. dass ich nicht nur auf den Mietpreis achten soll, sondern auch darauf, wie viele Nebenkosten monatlich anfallen, wie viel die Kaution beträgt, ob die Wohnung möbliert ist, wie weit sie von der Uni entfernt ist usw. Schreibe dir eine Checkliste zusammen und glaube mir: du wirst es am Anfang einfacher bei der Suche haben, wenn du weißt, auf was du achten musst!

Studentenwohnung in Wien finden: ein paar Punkte für deine Checkliste

  • Wie viel kostet die Wohnung pro Monat inklusive Nebenkosten? (Mietpreis pro Quadratmeter sollte in Wien unter 10 Euro sein, wenn die Wohnung „günstig“ ist)
  • Wie hoch ist die Provision/Kaution?
  • Wie groß ist die Wohnung und wie viele Zimmer hat sie?
  • Wie hell ist die Wohnung? (Es macht einen Unterschied, ob du im 2. Stock wohnst, oder im Erdgeschoss!)
  • Ist es eine Altbauwohnung oder eine Neue? (Sind die Fenster dicht oder entziehen sie wärme? Zustand überprüfen!)
  • Wie wird die Wohnung beheizt?
  • Ist die Wohnung möbliert oder musst du die Möbel selbst anschaffen?
  • Gibt es irgendwo in der Wohnung Schimmelflecken, Schäden, etc.?
  • Gibt es einen Supermarkt in der Nähe?
  • Wo befindet sich das nächste öffentliche Verkehrsmittel?
  • Liegt deine Wohnung in der Nähe deiner Uni?
  • In welchem Stock befindet sich die Wohnung? Gibt es einen Aufzug?

3. Verschaffe dir im Internet einen Überblick über das Wohnangebot in Wien

Mit diesen Tipps und mit den Insidertipps zur Stadt selbst machte ich mich zu erst auf die Wohnungssuche im Internet. Dafür gibt es unzählige Seiten, wie die das Schwarze Brett der ÖH, die Wohnbörse, Willhaben, Immowelt und viele mehr, die dir bei der Suche helfen. Lege dir die Wohnungen zur Seite, die dich interessieren und rufe bei den Wohnungsbesitzern, denn oft sind sie schon vergeben, obwohl sie noch auf der Seite stehen.

Cornelia Menichelli/ pixelio.de

4. Fahre nach Wien und stürze dich in die Wohnungsbesichtigungen

Auch wenn du noch so eine gute Checkliste hast, wie die Wohnungen wirklich aussehen, wo sie sich befinden und ob sie nach deinem Geschmack sind, erfährst du nur vor Ort. Also plane dir ein paar Tage in Wien ein (eventuell kannst du dir ein Hotel ersparen, wenn dir Bekannte in Wien einen Schlafplatz anbieten), nimm deine Checkliste und deine Inserate mit, für die du dich interessierst und mache eine Besichtigung nach der anderen. Erst so siehst du, wie lange du mit den Öffis vom Zentrum zur Wohnung brauchst, wie lange der Fußweg zu dieser ist, in welcher Umgebung sie liegt, ob es Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe gibt, wie hell die Wohnung tatsächlich ist usw.

Anja Haidenschuster

5. Mietvertrag genau lesen 

Wenn du dich für eine Wohnung entschieden hast, solltest du gut überlegen, aber schnell zuschlagen, denn in Wien gibt es massenhaft angehende Studenten und wenn du zu lange überlegst, schnappt dir ein anderer die Wohnung weg. Am Besten ist natürlich, wenn du jemanden an der Seite hast, der ein Bisschen erfahrener ist, allerdings kannst du es auch selbst schaffen, wenn du genau abklärst, auf was du dich einlässt, Fragen an den Vermieter bzw. den Makler stellst und vor allem den Mietvertrag genau durchliest. Lieber fragst du zwei mal nach, als dass du hinterher überrascht wirst!

» Essen in Wien? Hier findest du die besten Wiener Restaurants!

Anja Haidenschuster

Wer suchet, der findet!

Tja, wenn du nach diesen Punkten vorgehst, sollte eigentlich nichts mehr bei der Wohnungssuche schief gehen! Was so einfach klingt, ist allerdings meistens eine Prozedur – da kann ich aus Erfahrung sprechen. In einer Stadt eine Wohnung finden, in der du dich noch nicht zurecht findest und in der die Straßen im Sommer glühend heiß sind, ist ganz bestimmt kein Honigschlecken. Aber wenn du trotzdem nicht aufgibst könnte, wie in meinem Fall, die perfekte Wohnung für dich herausspringen.

Advertisements

2 Gedanken zu “Tipps für die Wohnungssuche in Wien

  1. Hallo Anja,

    super Artikel, du gehst sehr schön nachvollziehbar auf viele wichtige Aspekte ein und gibst wertvolle Tipps!

    Damit wirst du sicher vielen Wohnungssuchenden helfen 🙂

    Ich habe übrigens auch gerade eine Wohnung im Portfolio, die auch ideal für StudentInnen ist: coole Gegend mit vielen Lokalen und direkte öffentliche Anbindung zur Uni, das war mir in meiner Studienzeit auch wichtig.
    Wenn ihr wollt, schaut mal https://www.remax.at/Immobilienmakler/Markus-Jerko-73606062/2279-1839

    Ciao Markus

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s