British Afternoon Tea

Eine Alternative zur „Coffeetime“ ist definitiv die „Teatime“, die die Briten so lieben. In Großbritannien gibt es den „Morning Tea“, den „High Tea“, aber auch den so genannten „Afternoon Tea“ zwischen 16 und 17 Uhr bereits seit langer Zeit. In den letzten Jahren ist dieser allerdings wieder richtig zum Trend geworden und auch in Wien gibt es einige Cafés, die solche „Afternoon Teas“ anbieten. DSC_0080

DSC_0160.jpg

Ich durfte in London bereits einmal einen typisch, britischen Afternoon Tea mit allem Drum und Dran ausprobieren und ich muss zu geben: Wer einen schönen Mädelsnachmittag gestalten möchte, läuft mit dieser Idee bestimmt nicht falsch. Bereits damals habe ich mir geschworen, das Gleiche einmal selbst vorzubereiten.

DSC_0112.jpg

DSC_0142

Da ich zu Weihnachten eine Etagere geschenkt bekommen habe, wusste ich also sofort, was ich zu tun habe!

DSC_0158.jpg

Beim „Afternoon Tea“ gibt es, nicht wie beim „Morning Tea“ Brötchen zum Frühstück, sondern süße, zuckrige Snacks, die zum Nachmittagskaffee passen, aber auch Herzhaftes, das zum Abendessen passt.

DSC_0104.jpg

DSC_0125

Gewöhnlich beginnt man beim „Afternoon Tea“ mit der untersten, herzhaften  Etage, auf der traditionell Sandwiches gefüllt mit Eiaufstrich (und zusätzlich Gurkenscheiben) oder Lachs, liegen. Dafür habe ich bei „Spar“ extra das größere Toastbrot von Ölz gekauft – in Großbritannien sind die Toast/Sandwiches nämlich auch wesentlich größer, als bei uns. Auch den Eiaufstrich, den Lachs und die Gurke habe ich dort gekauft.

DSC_0161.jpg

Die Etagere für den „Afternoon Tea“ sollte eigentlich 3 Etagen haben, da ich jedoch eine Kleinere habe, habe ich nur die oberste Etage mit Mini-Gugelhupfen und Punschwürfeln (kann man selbst backen oder auch bei Spar kaufen) befüllt, was jedoch nichts ausmacht, weil die obersten zwei Etagen sowieso beide mit Süßem beladen sind.

DSC_0162.jpg

DSC_0103

Und dann fehlt eigentlich nur noch der Tee. Entweder klassischer, britischer Schwarztee oder einen anderen aus der riesigen Auswahl an Tees. Dazu kann noch Milch, Zucker oder Honig gereicht werden und wer das Ganze dann noch richtig aufpeppen möchte, darf selbstverständlich, genau wie ich, ein Glas Sekt dazu einschenken um den Mädelsnachmittag perfekt werden zu lassen.

DSC_0134.jpg

DSC_0117.jpg

DSC_0109.jpg

Enjoy your teatime – Cheers!

DSC_0099.jpg

Advertisements

Ein Gedanke zu “British Afternoon Tea

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s